Methoden - Texte - Phantasiereisen - Animationen - Gebete - und vieles mehr

 

Der Begriff Flow

Der Begriff Flow stammt von Mihaly Csikszentmihalyi, der damit das Gefühl des völligen Aufgehens in einer Tätigkeit zu beschreiben versucht. Wenn Du im Flow bist, sind Dein Fühlen, Wollen und Denken in diesem Moment in Übereinstimmung. Während Du der Tätigkeit nachgehst, spielen für Dich weder die Zeit, noch Du selbst eine Rolle und das Handeln geht mühelos vonstatten.

Flow

bedeutet für den Autor, Professor für Psychologie an der University of Chicago, den Zustand vollständigen Einsseins mit sich und der Welt. Was motiviert Menschen, strapaziöse und mit Einsatz und Opfern verbundene Tätigkeiten um ihrer selbst willen auszuführen? Sie erleben dabei Tätigkeitsfreude, ein erhöhtes Lebensgefühl, Entspannung - in der Motivationspsychologie 'Flow' genannt. Sein Buch, entstanden nach jahrzehntelanger Forschungsarbeit, zeigt, wie es möglich ist, das eigene Leben zu verändern, das 'Chaos im Kopf zu bändigen', Kreativität zu entfalten und Freude zu empfinden. In diesem Buch wird das 'Flow' - Phänomen in vier völlig verschiedenen Bereichen menschlicher Tätigkeit untersucht: beim Schachspielen, beim Klettern im Fels, beim Tanzen und bei der Arbeit. Ein sehr lebendig und anschaulich geschriebenes Buch - interessant für den Laien, der sich mit Motivationsproblemen im Alltag beschäftigt, wie für den Psychologen, der den Problemen der intrinsischen Motivation nachgeht.

Quelle: www.gluecksarchiv.de Alles zum Thema "Glücklich sein"

 

 

 

@ 2005 entspannung-und-meditation.de


Mein Gästebuch
Tagesspruch