Methoden - Texte - Phantasiereisen - Animationen - Gebete - und vieles mehr

klassisches auslegen mit Sand
Als Untergrund dafür eignet sich am besten ein großes Blatt Pappkarton und Du benötigst natürlich feinen, farbigen Sand. Am Besten drehst Du Dir aus einem Papier eine Tüte, füllst den Sand ein und lässt ihn dann langsam gestalterisch in verschiedenen Farben auf den Karton rieseln. Beispiele:

Tibetische Mönche mit Sandmandala

Auch noch interessant

sticken
Am einfachsten ist es hierfür Du malst Dir das Stickmuster des Mandala auf ein Blatt mit Rechenkästchen, dadurch erhältst Du schon ein Zählmuster für die Anordnung der Kreuzstiche.

Hier gibt es eine Stickvorlage für ein keltisches Mandala (*.pdf Format 553 KB)

applizieren, Patchwork- oder Quiltmandala
Ein Quiltmandala (Wandbehang) besteht aus drei Lagen. Die Schauseite kann Patchwork sein oder applizierte Muster haben. In die Mitte kommt eine Lage Vlies, darunter eine Stofflage. Wie appliziert man? Mehr dazu…

auf Seide malen
Beispiel:

Variationen von Mandala auf Seide

als Fensterbild
Dazu benötigst Du Window-Colors und eine Mandala - Vorlage.

Weitere Möglichkeiten auf den nächsten Seiten...

[1] [2] [3]

@ 2005 entspannung-und-meditation.de


Mein Gästebuch
Tagesspruch